Herzlich Willkommen bei uns in Barkhausen.

    Eindrucksvolle Nachtwanderung

    Im dritten Jahr in Folge gab es wieder viele Überraschungen im dunklen Wald. Kleine Lichter sowie große Leuchtbälle sorgten für eine zauberhafte Stimmung. Zwei Stunden tauchten die 45 Gäste in eine phantasievolle Welt. Begeisterung löste ein Miniatur Jurassic Park aus. Des Weiteren staunten die Besucher über eine beleuchtete Murmelbahn, lauschten aufmerksam der Geschichte eines Märchenerzählers und ließen sich von dem faszinierenden Funkeln einer Vielzahl von Wunderkerzen in den Bann ziehen. Ein besonderes Erlebnis war eine Punschstation am Rande des Waldes mit einem wunderbaren Blick auf den Ort. Doch wo war der Punsch? In einer gesicherten Kiste. Die Zahlenkombination des Schlosses verbarg sich auf dem Dach eines Stallgebäudes mitten in Barhausen. Dank eines Fernglases sowie der aufmerksamen Gäste konnte der Punsch befreit werden. Großen Applaus gab es für Vivien Riesner, Mario Brink und Sascha Mordt für zwei großartige Feuershows.

    Beim gemeinsamen Kohlessen in der urigen Diele des Schullandheims Barkhausen tauschten sich unsere Gäste noch lange über die tollen Erlebnisse aus. 

    Ein großer Dank für die Unterstützung geht an die Waldbesitzer und an Familie Stelljes sowie an das gesamte haupt- und ehrenamtliche Team für die intensive Vorbereitung und Durchführung.

    Wir danken unseren Gästen für den großen Zuspruch unserer Veranstaltung. Fest steht: Es wird ein „Funkeln im Dunkeln 2019“ geben. Wer Interesse hat, uns mit Ideen, Rat und Tat zu unterstützen, kann sich gern unter www.schullandheim-barkhausen melden.

     

     

    zurück